malze

klosterpilsner 1



Farbe:
2,6 bis 3,0 EBC; weiches Hell-Gelb, glänzend

Geschmack: feiner, zurückhaltender Geschmack, der im Bier der hopfigen Note den Vortritt lässt und das Bier durch seine feine Farbe zur Vollendung führt.

klosterdunkel

Farbe:
20 bis 40 EBC, je nach Kundenwunsch.

Geschmack: malzaromatisches Aroma mit einer deutlich dunklen Geschmackskomponente. Kräftig und wohltuend warm.

klosterweizenhell



Farbe:
3,6 bis 4,4 EBC; sonnig orange-gelb glänzend

Geschmack: für fruchtig aromatische Hefeweizenbiere wie auch für elegante Kristallweizen

klosterwiener



Farbe:
7 bis 10 EBC; leicht dunkle Farbe; für Biere mit leichten Bernsteinfarben

Geschmack: malzaromatischer Geschmack. Geeignet für kräftige Landbiere im Trend der Zeit.

klosterhell



Farbe:
3,0 bis 3,8 EBC; Goldgelb; für Biere mit kräftig glänzender Farbe

Geschmack: malzaromatische Biere, die durch die Ausgewogenheit von Rezens, leicht hopfiger Note und der Betonung eines feinen Malzaromas überzeugen.

klosterweizendunkel



Farbe:
15 bis 40 EBC; dunkle Farbe

Geschmack: betont malzaromatische Biere; klare Note mit weichem Abgang

klostermuenchner



Farbe:
15 bis 19 EBC; dunkle Bernstein-Farbe

Geschmack: intensiv malzaromatisches Aroma, das durch feine Eleganz überzeugt.