malze

Wir bieten Ihnen verschiedene Rohstoffmodelle, die alle eines gemeinsam haben: uneingeschränkte Qualität.

Regionalmodelle, d.h. Anbau der Braugerste um den Schornstein der jeweiligen Brauerei, mit direktem Kontakt des Brauers zur Landwirtschaft und dem damit verbundenen Umweltbewußtsein und Heimatbezug, auch als Marketinginstrument der Brauerei.

Anbaumodelle mit Herkunftsbezeichnung, die den Regionalbezug um die Produktüberwachung und -sicherheit erweitern, bis hin zum Bio-Anbau mit den Vorgaben der unterschiedlichen Bio-Verbände wie Demeter etc.

Für unsere Kunden mit speziellen Wünschen hinsichtlich Braugersten- oder Brauweizensorten bieten wir den sogenannten Vertragsanbau. Unsere enge Verbindung zur Landwirtschaft erlaubt es uns, in Abstimmung mit unseren Kunden von Jahr zu Jahr unterschiedlichste Sorten anbauen zu lassen, sortenrein zu vermälzen und auszuliefern. Gerade in Zeiten, in denen ein brauereitypischer, individueller Biergeschmack gefragt ist, bekommt der Einsatz verschiedener Braugerstensorten mit den jeweils unterschiedlichen Qualitäts- und Geschmacksausprägungen besondere Bedeutung.

Unser enger Kontakt zu Züchtern und die dadurch frühzeitige Information über die Qualität der einzelnen Sorten sowie die Begleitung des Getreideanbaus vor Ort führen zu besten Braugersten-, Malz- und letztlich auch Bierqualitäten.